HstG - Hendrijk Guzzoni - Stadtrat Freiburg i. Brsg.

!! NEU !!
Alle Reden auf einen Blick ...

 [HOME]

24.06. 2008: 10% Kürzungen Kultur

10 % - Kürzungen im Kulturbereich

 

 

Hoch sensibles und emotionales Thema

 

Über Kürzungen im Kulturbereich sprechen am Tag der Beerdigung von Dieter Kümmel fällt doppelt schwer

 

Versuch eines pragmatischen Ansatzes

 

Verwaltung hat sich Mühe gegeben

 

Mieten aus den Kürzungesvorgaben rausgerechnet

Das ist richtig und gerecht

Aber: Da mussten einige weit über ihren Schatten springen

 

Kulturverwaltung: Versuch eines „ausgewogenen“ Kürzungesangebots

Versuch einer Schadensbegrenzung

Versuch, Kultureinrichtungen zu schützen

 

Anerkennenswert

Aber fachlich nicht vertretbar:

Erstens: Werden unter einer Schwächung der Kulturverwaltung auch die Freien Gruppen leiden

Zweitens: aus den Leitzielen und den Handlungskonzepten des Kulturentwicklungskonzeptes erwachsen neue und auch zusätzliche Aufgaben:

Förderung der Stadtteilkultur, Interkulturelle Arbeit, kulturelle Bildung: wollen wir in diesen Bereichen etwas tun, nehmen wir die Leitziele ernst, dann wird das mehr und neue Arbeit für die Kulturverwaltung bedeuten.

 

Aber natürlich: Wir können diesem Vorschlag nicht folgen

 

Vorschlag von Kürzungen in der Kulturverwaltung

Ist ein Bruch des Beschlusses vom 12.7. 2006

Nicht unser Problem – wir sind gegen den Beschluss

 

Eingeständnis, dass bei den Kultureinrichtungen eine 10%ige Kürzung nicht vertretbar ist

 

Vorschlag von Kürzungen bei den Festivals

Eingeständnis, dass 10%ige Kürzung bei Kultureinrichtungen, bei institutioneller Förderung fachlich nicht vertretbar und politisch nicht durchsetzbar ist

Projektförderung ohnehin so gering, dass Kürzungsvolumen da gar nicht erreichbar ist

 

Kulturpolitisch ein gravierender Fehler

Ob „Kahlschlag“ oder nicht, massiver Einschnitt in das Festival-Angebot

Damit wird gerade das Neue, das Innovative, der Austausch, die frischen Ideen, die Impulse von außen beschnitten.

Ist das gewollt?

Hierzu Atai

 

New Dance Tage

 

Selbstverständlich unterstützen wir den Antrag

Sinnvollerweise getrennte Abstimmung hierüber bei unserem Antrag

 

New Dance Tage hohen künstlerischen Wert, hohe internationale Reputation

Streichung wäre Schwächung des E-Werks, aber auch Schwächung einer ganzen Kunstsparte in unserer Stadt

 

Die Grünen haben sich bewegt. Das erkennen wir an.

Und es ist schwer für andere, dass wir uns nicht einen Millimeter bewegen.

Aber für uns (statt unser) hat sich die Situation geändert:

 

Ein kurzer Rückblick auf den 12.7. 2006

Begründung damals: die KATASTROPHALE HAUSHALTSLAGE,

die Angst vor einem nicht genehmigungsfähigen Haushalt

 

Die Situation ist völlig anders

Niemand kann behaupten, die 10% Kürzungen seien NOTWENDIG

Sie sind es nicht

 

Für einige Fraktionen mögen sie politisch gewollt sein

Aus Gründen der politischen Prioritätensetzung

Aus ideologischen Gründen – als Teil der „Aufgabenkritik“ im Sinne eines Rückzuges auf das Unabwendbare, die „Pflichtaufgaben“

 

Haushaltspolitisch NOTWENDIG sind die Kürzungen nicht.

 

 

Wir halten es mit der Idee

KULTUR MACHT REICH

 

Dies in doppeltem Sinne:

Kultur ist heute ein zukunftsweisender Standortfaktor,

Investitionen in Kultur sind rentierlich – vielfach rentierlich

Kultur ist ein wichtiger, und an Bedeutung gewinnender Wirtschaftsfaktor einer Stadt

 

Und Kultur stiftet Indentität,

Kultur erweitert Horizonte

Kultur bereichert unser aller Leben

 

Uns ist das 209.000.-€ wert

[Drucken]    [Seitenanfang]   














Eigner Domain und V.i.S.d.P.
Hendrijk Guzzoni
Carl-von-Ossietzky-Straße 7
79111 Freiburg
eMail: hst.guzzoni[at]web.de
( [at] durch @ ersetzen )

Das Copyright liegt, falls nicht ausdrücklich anders ausgezeichnet, bei mir. Texte und Ideen dürfen gerne übernommen werden, wenn die Quelle angegeben wird. Auch darf die Seite nicht direkt in andere Seiten eingebunden werden. Links anderer Seiten auf meine begrüße ich sehr. Gerne dürfen meine RSS-feeds eingebaut werden!

Haftungsausschluss

Links
Ich bin in keiner Art verantwortlich und haftbar zu machen für Inhalte, Erreichbarkeit und Aktualität der von mir verlinkten Seiten.
Texte und Meinungen, die andere Personen auf einer meiner Seiten hinterlassen, sind nicht meine Äußerungen, deshalb bin ich dafür auch nicht verantwortlich.
Datenschutz
Ggf. geloggte IP-Nummern, mir mitgeteilte persönliche Daten u.ä. sind nur mir zugänglich und werden keinesfalls an Dritte weitergegeben.
Regelverstöße
Ich behalte mir vor, entsprechende Schritte zu unternehmen, wenn eine Person rassistische, diskriminierende, faschistische oder ähnlich üble Dinge von sich gibt. Diese Maßnahmen erstrecken sich von Löschung der Einträge bis hin zu rechtlichen Schritten.


Technik
:
Simple-XOOPS
Andrea und Nico



Powered by SIMPLE-XOOPS 0.8 © 2005-2009 The SIMPLE-XOOPS Project ---------- login