HstG - Hendrijk Guzzoni - Stadtrat Freiburg i. Brsg.

!! NEU !!
Alle Reden auf einen Blick ...

 [HOME]

18.11. 2008: Edeka Schildacker

Redemanuskript GR Sitzung vom 18.11. 2008

 

 

Bebauungsplan Schildacker

 

 

UL schließt sich Antrag JF/Grüne an

 

Blockbildung und Verhärtung: schade

sowas könnte eigentlich auch Interfraktionell gehen

 

Zur Sache:

 

FNP: UL mit sehr restriktiver Flächenpolitik

UL hat klare Linie

 

Nachverdichtung ist möglich und sinnvoll

wissen wir nicht erst seit komreg

 

Nachverdichtung ist um ein Vielfaches billiger

 

Potenziale müssen auch genutzt werden

 

hier geschieht das Gegenteil

 

RÜCKGANG von 8.500 qm auf 2.500 qm !!!

 

Zustimmung zu Krummacker mit Zögern

auch dort nicht optimale Lösung

aber: Rücksicht auf Bevölkerung St. Georgen und Zeit

 

Aber hier Grenzen überschritten!

 

Ausnutzung des Grundstücks muss besser werden.

 

Stadt stellt Bebauungsplan auf. Stadt legt Kriterien fest.

Wir müssen keinen neuen Bebauunghsplan aufstellen. Der Investor will das.

Aber wenn wir einen Bebauungslan aufstellen, dann muss er den Interessen der Stadt entsprechen und den piolitischen Zielsetzungen der Stadt.

 

Wir haben eine Pflicht zu einem verantwortungsbewussten Umgang mit der begrenzten Ressource „FLÄCHE“

 

 

 

Edeka-Standort ist vornehmlich nicht für Nahversorgung. Kein stadtteil-integrierter Standort.

Aber ein sehr attraktiver. Attraktiv für Menschen auf dem Weg nach St. Georgen, nach Vauban, Haslach, ins Hexental usw. Eine „Goldgrube“, ein „Flagschiff“,

Der Investor hat ein großes Interesse an diesem Standort.

Der Investor hat ein großes Interesse an einem neuen Bebauungsplan.

Die Stadt hätte eher an integrierten Standorten, an Standorten die der Nahversorgung im einzelnen Stadtteil dienen ein Interesse.

Wenn wir (im Interesse des Investors) einen Bebauungsplan beschließen, dann darf er

der politischen Linie der Stadt nicht widersprechen.

 

Und diese Linie heißt: Flächenfraß und Flächenverschwendung vermeiden!

 

Die UL lehnt die Verwaltungsvorlage ab und schließt sich dem Antrag der Grünen an (mit der Bitte, in die Reihe der möglichen sinnvollen Nutzungen auch die KULTUR mit aufzunehmen).

[Drucken]    [Seitenanfang]   














Eigner Domain und V.i.S.d.P.
Hendrijk Guzzoni
Carl-von-Ossietzky-Straße 7
79111 Freiburg
eMail: hst.guzzoni[at]web.de
( [at] durch @ ersetzen )

Das Copyright liegt, falls nicht ausdrücklich anders ausgezeichnet, bei mir. Texte und Ideen dürfen gerne übernommen werden, wenn die Quelle angegeben wird. Auch darf die Seite nicht direkt in andere Seiten eingebunden werden. Links anderer Seiten auf meine begrüße ich sehr. Gerne dürfen meine RSS-feeds eingebaut werden!

Haftungsausschluss

Links
Ich bin in keiner Art verantwortlich und haftbar zu machen für Inhalte, Erreichbarkeit und Aktualität der von mir verlinkten Seiten.
Texte und Meinungen, die andere Personen auf einer meiner Seiten hinterlassen, sind nicht meine Äußerungen, deshalb bin ich dafür auch nicht verantwortlich.
Datenschutz
Ggf. geloggte IP-Nummern, mir mitgeteilte persönliche Daten u.ä. sind nur mir zugänglich und werden keinesfalls an Dritte weitergegeben.
Regelverstöße
Ich behalte mir vor, entsprechende Schritte zu unternehmen, wenn eine Person rassistische, diskriminierende, faschistische oder ähnlich üble Dinge von sich gibt. Diese Maßnahmen erstrecken sich von Löschung der Einträge bis hin zu rechtlichen Schritten.


Technik
:
Simple-XOOPS
Andrea und Nico



Powered by SIMPLE-XOOPS 0.8 © 2005-2009 The SIMPLE-XOOPS Project ---------- login