HstG - Hendrijk Guzzoni - Stadtrat Freiburg i. Brsg.

!! NEU !!
Alle Reden auf einen Blick ...

 [HOME]

Preiserhöhungen ÖPNV

Redemanuskript GR-Sitzung 23.05. 06

 

ÖPNV: Preiserhöhungen beim Regio-Verkehrsverbund

 

1) Es ist alles gesagt, nur nicht heute

aber: letztes Jahr und vorletztes und vorvorletztes…

 

Vorlage sagt: Preiserhöhungen notwendig wegen zurückgehender Zuschüsse von Land und Bund

Betriebswirtschaftl. Berechtigung wird nicht in Zweifel gezogen

Was haben die CDU und die SPD getan, um zu erwirken, dass ein Teil der Minderausgaben des Bundes durch Reduzierung der Pendlerpaschale in die Förderung des ÖPNV gesteckt wird, um diesen Trend umzukehren?

Nichts? Dann sind alle Klagen über sinkende Zuschüsse Krokodilstränen.

Dann, nur dann wäre Reduzierung der Pendlerpauschale gerechtfertigt.

 

2) Defizite trotz deutlich über den Erwartungen liegender Einnahmen (Fahrgastzahlen); Preiserhöhung kann geringere Zuschüsse nicht ausgleichen.

Und was wird, wenn wir keinen so strengen Winter haben?

Wie hoch sind die Defizite dann?

ÖPNV-Finanzierung lässt sich auf klassische Weise, über Preiserhöhungen nicht dauerhaft lösen.

 

3) So geht es nicht – Paradigmenwechsel zwingend erforderlich

aus sozialen Gründen (3,1% Erhöhung, letztes Jahr ca. 5,2%)

aus ökologischen Gründen

Ist es richtig, wenn ausgerechnet der ÖPNV deutlich höher als die allgemeinen Lebenshaltungskosten steigt?

richtig: RegioAzubiKarte weniger steigen lassen

Werte der Preiselastizität steigen auf 0,3 (bei SchülerInnen 0,4)

 

4) Fraktionsgemeinschaft der Unabhängigen Listen regt an, eine Untersuchung durchzuführen, ob sich über Preisreduzierungen

für bestimmte Personengruppen (Sozialticket) zusätzliche Einnahmen/ neue Kundenpotentiale erschließen lassen

Ebenso regt die UL an, zu prüfen, inwieweit sich Umlagemodelle wie das Studi-Ticket für weitere Personengruppen oder für die gesamte Bevölkerung realisieren lassen

Die Erfahrungen mit dem Studi-Ticket legen die Vermutung nahe, dass hier ein zukunftsträchtiges, erfolgversprechendes zukunftsmodell liegen könnte

WEITER SO ? So wird der ÖPNV über kurz oder lang an die Wand gefahren.

Der ÖPNV braucht zuallererst nicht neue Wagen - sondern die Bereitschaft Neues zu wagen!

[Drucken]    [Seitenanfang]   














Eigner Domain und V.i.S.d.P.
Hendrijk Guzzoni
Carl-von-Ossietzky-Straße 7
79111 Freiburg
eMail: hst.guzzoni[at]web.de
( [at] durch @ ersetzen )

Das Copyright liegt, falls nicht ausdrücklich anders ausgezeichnet, bei mir. Texte und Ideen dürfen gerne übernommen werden, wenn die Quelle angegeben wird. Auch darf die Seite nicht direkt in andere Seiten eingebunden werden. Links anderer Seiten auf meine begrüße ich sehr. Gerne dürfen meine RSS-feeds eingebaut werden!

Haftungsausschluss

Links
Ich bin in keiner Art verantwortlich und haftbar zu machen für Inhalte, Erreichbarkeit und Aktualität der von mir verlinkten Seiten.
Texte und Meinungen, die andere Personen auf einer meiner Seiten hinterlassen, sind nicht meine Äußerungen, deshalb bin ich dafür auch nicht verantwortlich.
Datenschutz
Ggf. geloggte IP-Nummern, mir mitgeteilte persönliche Daten u.ä. sind nur mir zugänglich und werden keinesfalls an Dritte weitergegeben.
Regelverstöße
Ich behalte mir vor, entsprechende Schritte zu unternehmen, wenn eine Person rassistische, diskriminierende, faschistische oder ähnlich üble Dinge von sich gibt. Diese Maßnahmen erstrecken sich von Löschung der Einträge bis hin zu rechtlichen Schritten.


Technik
:
Simple-XOOPS
Andrea und Nico



Powered by SIMPLE-XOOPS 0.8 © 2005-2009 The SIMPLE-XOOPS Project ---------- login