HstG - Hendrijk Guzzoni - Stadtrat Freiburg i. Brsg.

!! NEU !!
Alle Reden auf einen Blick ...

 [HOME]

                                             Redemanuskript GR 21.3. 06 (Rede nicht gehalten, da ohne Debatte)

 

Bebauungsplan „Güterbahnhof-Nord“

 

Die Fraktionsgemeinschaft der Unabhängigen Listen begrüßt mit großem Nachdruck, dass es zwischen der Stadtverwaltung und der Aurelis zu einer Einigung über die Fortschreibung der Rahmenvereinbarung gekommen ist.

Blockade gelöst,

wichtig weil:

dieses Güterbahngelände die größte Fläche mit einem Innenentwicklungspotential darstellt

eine qualitätsvolle städtbauliche Planung wichtig ist

Planungssicherheit für die derzeitigen Mieter geschaffen wird.

 

Zu einigen Kernpunkten im Einzelnen:

a) Wohnbebauung als „ergänzende“ Nutzung in 5 Jahren zu prüfen

Unsere Fraktion hat Wohnnutzung als ergänzende Nutzung, bzw. in beschränktem Umfang immer für positiv erachtet (wie auch der örtliche Bürgerverein) :

Wir begrüßen die jetzt vereinbarte Prüfung,

diese muss aber auch ehrlich und ergebnisoffen durhgeführt werden

b) auf der anderen Seite gibt es auch die Position zu fragen: brauchen wir überhaupt soviel Gewerbeflächen, gerade im „Bürosegment“ ?

Das Vorhalten von Gewerbeflächen mindert den Druck auf die grüne Wiese, konkret z.B. auf die Seehau

c) die Abschnittsweise Überplanung erscheint uns sinnvoll, lässt eine Reaktion auf neue Entwicklungen offen, schafft Sicheheit für die Mieter

d) 2,5 ha für Einzelhandel erscheint uns wiederum eher etwas zuviel des Guten, wiewohl es nicht falsch ist, dort in beschränktem Umfang Einzelhandel auch zuzulassen

e) wichtig ist der Erhalt und die städtebauliche Integration und sinnvolle Nutzung der denkmalgeschützten Gebäude

auch wenn  auf Seite 4 oben nicht ausdrücklich aufgeführt: Zusage im Bauausschuss, dass kulturelle Nutzung möglich ist

von uns ist sie ausdrückliuch gewünscht, bitte ins Protokoll

f) bedenklich die blaue Anlage und die dort aufgeführten Finanziellen Auswirkungen (30 Mio. €) für die Stadt

Frage inwieweit ein Teil dieser Kosten äußerer Erschließungsmaßnahmen in städtbauliche Verträge mit der Aurelis aufgenommen werden kann mit dem Ergebnis einer Beteiligung der Aurelis

21.03. 2006: Güterbahnhof Nord

                                                                                              Redemanuskript GR 21.3. 06 (Rede nicht gehalten, da ohne Debatte)

 

Bebauungsplan „Güterbahnhof-Nord“

 

Die Fraktionsgemeinschaft der Unabhängigen Listen begrüßt mit großem Nachdruck, dass es zwischen der Stadtverwaltung und der Aurelis zu einer Einigung über die Fortschreibung der Rahmenvereinbarung gekommen ist.

Blockade gelöst,

wichtig weil:

dieses Güterbahngelände die größte Fläche mit einem Innenentwicklungspotential darstellt

eine qualitätsvolle städtbauliche Planung wichtig ist

Planungssicherheit für die derzeitigen Mieter geschaffen wird.

 

Zu einigen Kernpunkten im Einzelnen:

a) Wohnbebauung als „ergänzende“ Nutzung in 5 Jahren zu prüfen

Unsere Fraktion hat Wohnnutzung als ergänzende Nutzung, bzw. in beschränktem Umfang immer für positiv erachtet (wie auch der örtliche Bürgerverein) :

Wir begrüßen die jetzt vereinbarte Prüfung,

diese muss aber auch ehrlich und ergebnisoffen durhgeführt werden

b) auf der anderen Seite gibt es auch die Position zu fragen: brauchen wir überhaupt soviel Gewerbeflächen, gerade im „Bürosegment“ ?

Das Vorhalten von Gewerbeflächen mindert den Druck auf die grüne Wiese, konkret z.B. auf die Seehau

c) die Abschnittsweise Überplanung erscheint uns sinnvoll, lässt eine Reaktion auf neue Entwicklungen offen, schafft Sicheheit für die Mieter

d) 2,5 ha für Einzelhandel erscheint uns wiederum eher etwas zuviel des Guten, wiewohl es nicht falsch ist, dort in beschränktem Umfang Einzelhandel auch zuzulassen

e) wichtig ist der Erhalt und die städtebauliche Integration und sinnvolle Nutzung der denkmalgeschützten Gebäude

auch wenn  auf Seite 4 oben nicht ausdrücklich aufgeführt: Zusage im Bauausschuss, dass kulturelle Nutzung möglich ist

von uns ist sie ausdrückliuch gewünscht, bitte ins Protokoll

f) bedenklich die blaue Anlage und die dort aufgeführten Finanziellen Auswirkungen (30 Mio. €) für die Stadt

Frage inwieweit ein Teil dieser Kosten äußerer Erschließungsmaßnahmen in städtbauliche Verträge mit der Aurelis aufgenommen werden kann mit dem Ergebnis einer Beteiligung der Aurelis

[Drucken]    [Seitenanfang]   














Eigner Domain und V.i.S.d.P.
Hendrijk Guzzoni
Carl-von-Ossietzky-Straße 7
79111 Freiburg
eMail: hst.guzzoni[at]web.de
( [at] durch @ ersetzen )

Das Copyright liegt, falls nicht ausdrücklich anders ausgezeichnet, bei mir. Texte und Ideen dürfen gerne übernommen werden, wenn die Quelle angegeben wird. Auch darf die Seite nicht direkt in andere Seiten eingebunden werden. Links anderer Seiten auf meine begrüße ich sehr. Gerne dürfen meine RSS-feeds eingebaut werden!

Haftungsausschluss

Links
Ich bin in keiner Art verantwortlich und haftbar zu machen für Inhalte, Erreichbarkeit und Aktualität der von mir verlinkten Seiten.
Texte und Meinungen, die andere Personen auf einer meiner Seiten hinterlassen, sind nicht meine Äußerungen, deshalb bin ich dafür auch nicht verantwortlich.
Datenschutz
Ggf. geloggte IP-Nummern, mir mitgeteilte persönliche Daten u.ä. sind nur mir zugänglich und werden keinesfalls an Dritte weitergegeben.
Regelverstöße
Ich behalte mir vor, entsprechende Schritte zu unternehmen, wenn eine Person rassistische, diskriminierende, faschistische oder ähnlich üble Dinge von sich gibt. Diese Maßnahmen erstrecken sich von Löschung der Einträge bis hin zu rechtlichen Schritten.


Technik
:
Simple-XOOPS
Andrea und Nico



Powered by SIMPLE-XOOPS 0.8 © 2005-2009 The SIMPLE-XOOPS Project ---------- login